G. Holleck, unter Mitwirkung von B. Schmidt (Kunst) und Ch. Kessler (Musik) 

Fächerübergreifendes Lernen in der Gymnasialen Oberstufe

in Anbindung an den Fachunterricht des Leitfachs Deutsch oder als fächerübergreifendes Projekt der Fächer Deutsch – Kunsterziehung – Musik in der Q11


Materialien:
a) Hörbeispiel: Klavierlied der Romantik (AB / Notenmaterial), Erwartungsskizze
b) Materialien aus den Bereichen Zeichnung und Malerei: C. D. Friedrich: „Frau am Fenster“, „Kreuz im Gebirge“ bzw. „Mönch am Meer“
c) Materialien aus dem Bereich der Literatur: „Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren...“ (Lyrik) als Programmgedicht der Romantik sowie ein Auszug aus J. v. Eichendorff Erzählung „Aus dem Leben eines Taugenichts“ (Epik) zur Erschließung des Menschen- und Weltbilds (AB) 

 

I. Verankerung im Lehrplan und Kompetenzerwartungen pdf

II. Ablauf der Sequenz und didaktische Reflexion pdf

III. Materialien

    1. Aufgabe / Station 1: Klavierlied (Notenmaterialpdf pdf) der Romantik mit Aufgabenstellung pdf  
    2. Aufgabe / Station 2: Gemälde von C. D. Friedrich mit Erarbeitungsanregungen pdf
    3. Aufgabe / Station 3: Programmgedicht der Romantik bzw. Anfang der Erzählung „Aus dem Leben eines Taugenichts“; Vergleich mit einem Gemälde C.D. Friedrichs („Frau am Fenster“) pdf
    4. Aufgabe / Station 4: Erarbeitung eines Gesamtbilds der Romantik pdf
    5. Aufgabe / Station 5: Vertiefungsauftrag bzw. Anwendung durch Aufgaben aus dem Bereich des kreativen Schreibens pdf

Quelle

  • G. Weigand (Hrsg.), „Personorientierte Begabungförderung“, Beltz 2014
  • ISB-Leitfaden „Besondere Begabungen an weiterführenden Schulen finden und fördern“, München 2011
  • Lehrplan PLUS für die Gymnasien in Bayern