J. Schlagbauer 

lupe 16

Nur anmelden reicht nicht – Wettbewerbe begleiten

Aus dem unter ZEIT-Online veröffentlichten Erfahrungsbericht einer Mutter lässt sich das positive Potential von Wettbewerben zur Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler ebenso klar erkennen wie die Bedingungen, unter denen dieses Potential auch voll umfänglich genutzt werden kann:

Die Teilnahme an einem Wettbewerb beinhaltet per se

  • die Konfrontation mit einer anspruchsvollen Aufgabe (was besonders Begabte erst zur Auseinandersetzung damit motiviert, siehe  „Individualisierung“, Abschnitt zur „Motivation“),
  • die Möglichkeit, selbständig eigene Lösungswege zu suchen und zu gehen,
  • die Begegnung mit Gleichgesinnten bei wettbewerbsbegleitenden Veranstaltungen sowie
  • die Stärkung des Selbstwertgefühls durch (vorzeigbare) Erfolge (Urkunden, Auszeichnungen...).

Zur vollen Entfaltung können die Möglichkeiten, besonders Begabte durch Wettbewerbe zu fördern, dann kommen, wenn

  • die für das jeweilige Gebiet zuständige Fachlehrkraft die Teilnahme zumindest durch interessiertesNachfragen begleitet und
  • dafür Sorge trägt, dass der Wettbewerbsbeitrag in der Klasse und der Schule bekannt gemacht und gewürdigt wird, indem er z.B.
    • vom teilnehmenden Schüler selbst seinen Mitschülerinnen und Mitschülern vorgestellt wird,
    • auf der Homepage der Schule und/oder im Jahresbericht erscheint, nicht nur als kurze Nachricht, sondern unter Mitwirkung des Teilnehmers in einer an seiner Lösung und/oder seinen Erfahrungen beim Wettbewerb Interesse zeigenden Form

 

Erfahrungsbericht einer Mutter
Luise Krone: Die guten Schüler langweilen sich. Das Kind kann schnell denken und rechnen. Aber dem Gymnasium fällt nichts ein, außer es zu Wettbewerben zu schicken. Eine Mutter erzählt, was sie erlebt. © ZEIT ONLINE 16. April 2015  

 

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht etablierter Wettbewerbe aus den Bereichen:

  • Sprachen
  • MINT
  • Gesellschaft
  • Kunst / Musik
  • Wirtschaft
  • Umwelt / Sport

Erarbeitet und im August 2015 aktualisiert wurden diese Zusammenstellungen von Dr. M. Hagmaier.