Drucken

Die spezielle Didaktik, welche als  begabten- bzw. begabungsfördernd bezeichnet werden kann, gibt es nicht. Prinzipiell sollte sich eine Lehrkraft, von deren Unterricht auch besonders Begabte profitieren können, auf der biografischen, empirischen und unterrichtlichen Ebene fortbilden (siehe Einführung). Die im Folgenden dargestellten Unterrichtsbeispiele sollen exemplarisch illustrieren, wie ein solcher Unterricht angelegt und gestaltet werden könnte. Begabungsfördernd handeln werden Sie aber mit großer Wahrscheinlichkeit beim Einsatz der Entwürfe im eigenen Unterricht erst dann, wenn Sie sich vorher auf allen drei oben genannten Ebenen fortgebildet haben.

Wir feuen uns, wenn Sie die Praxisbeispiele dieses Portals im eigenen Unterricht ausprobieren und dabei das von den Autorinnen und Autoren zur Verfügung gestellte Material verwenden.

 

Auf folgenden Datenbanken finden Sie weitere Unterrichtsbeispiele für die Primar- und Sekundarstufe: